skip to content

Welche Therapie hilft gegen Winterdepression?

5. November 2009

winter s sWinterdepression ist schwer zu behandeln und kann immer wieder auftreten. Außerdem ist die Lichttherapie gegen diese Erkrankung strapaziös und bei Patienten nicht beliebt. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass Psychotherapie für diese Menschen eine wirksamere und angenehmere Alternative sein kann. Ich habe einen entsprechenden Artikel kurz zusammengefasst bzw. übersetzt:

Bei Patienten mit Winterdepression (Seasonal Affective Disorder) tritt die Erkrankung nach einem Jahr kognitiver Verhaltenstherapie (KVT), entweder allein oder in Kombination mit Lichttherapie, seltener wieder auf als nach einer reinen Lichttherapie. Dies geht aus einer Studie hervor, die jetzt in der Septemberausgabe von Behavior Therapy veröffentlicht wurde.

Dr. Kelly J. Rohan von der University of Vermont in Burlington in den USA und ihre Mitarbeiter untersuchten 69 Patienten mit Winterdepression. Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip in drei Gruppen aufgeteilt und mit Gruppentherapie behandelt, die entweder aus KVT, Lichttherapie oder einer Kombination aus beidem bestand. Von den anfangs 69 Patienten nahmen 52 bis zum Ende der Studie im darauf folgenden Winter an der Behandlung teil.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Winterdepression bei 36,7% der Patienten in der Lichttherapie-Gruppe 12 Monate später wieder auftrat. Dagegen trat die Erkrankung nur bei sieben Prozent der Patienten in der KVT-Gruppe erneut auf und in der Kombinationstherapie-Gruppe bei 5,5 Prozent. Auch der Schweregrad der Depression hatte sich in der KVT-Gruppe nach einem Jahr verbessert, während die Forscher in der Kombinationstherapie-Gruppe keine Änderung beobachteten.

Nach Auffassung der Autoren könnte sich die Bereitschaft von Patienten zur Behandlung durch therapeutische Anleitung zu konstruktivem Nachdenken über eine negative Einstellung zur Lichttherapie, bessere technische Kontrolle des Lichtreizes und motivierende Gespräche erhöhen. Diese Möglichkeiten könnten in Zukunft weiter empirisch untersucht werden. Abschließend meinen die Autoren: „Wenn sich diese Ergebnisse bestätigen lassen, könnte KVT bei lang anhaltender Winterdepression zu einer Art der Behandlung werden, die wirksamer, praktischer und bei Patienten beliebter ist als Lichttherapie.”

Quelle:

Behavior Therapy, September 2009

Verwandte Artikel:

Wie wirksam ist Verhaltenstherapie bei Depressionen?

Hilft Verhaltenstherapie bei Altersdepressionen?

Wie funktioniert Verhaltenstherapie?

Wie hilft Psychotherapie bei Depressionen?

Rubrik: Depression, Verhaltenstherapie
Tags: , , ,


1 Kommentieren

  1. KennstDuEinen
    November 17th, 2009

    Interessanter Beitrag, den wir gleich mal bei uns im Blog verlinkt haben. Wir haben uns darüber hinaus noch ein paar ergänzende Gedanken zum Thema „Winterdepression“ gemacht und ein paar weitere Möglichkeiten vorgestellt, wie man dem grauen Trübsal da draußen entkommen kann:

    http://blog.kennstdueinen.de/2009/11/1644so-entkommen-sie-der-winterdepression/

    Viele Grüße!

Antwort erstellen



Zurück zum Anfang