skip to content

Hilft Schokolade tatsächlich gegen Stress?

15. November 2009

chocolate s sWissenschaftler am Nestlé Research Center in Lausanne behaupten, sie hätten nachgewiesen, was viele Leute schon lange behaupten – Schokolade essen ist gut bei Stress. Ich habe die Pressemitteilung übersetzt.

Befürworter einer „Schokoladenkur” für seelischen Stress erhalten frische Unterstützung durch die Ergebnisse einer klinischen Untersuchung, die jetzt online unter dem Titel „Darmflora und stressbedingter Stoffwechsel in frei lebenden Testpersonen“ im Journal of Proteome Research der American Chemical Society veröffentlicht wurde. Die Studie zeigte, dass bei hochgradig gestressten Menschen der Spiegel von Stresshormonen sinkt, wenn sie zwei Wochen lang jeden Tag knapp eine halbe Tafel Zartbitterschokolade essen. Die allseits beliebte Gaumenfreude normalisierte teilweise auch andere biochemische Gleichgewichte, die durch Stress gestört werden.

Sunil Kochhar und seine Mitarbeiter weisen auf die wachsende Zahl wissenschaftlicher Ergebnisse hin, nach denen Antioxidanzien und andere nützliche Substanzen in Zartbitterschokolade Risikofaktoren für Herzkrankheiten und andere körperliche Erkrankungen vermindern könnten. Ferner haben Studien gezeigt, dass Schokolade auch seelischen Stress abbauen kann. Aber bis jetzt gab es kaum Daten aus Forschungsuntersuchungen an Menschen darüber, wie der Mechanismus eines Stressabbaus durch Schokolade genau funktionieren könnte.

In der Studie untersuchten die Wissenschaftler hochgradig gestresste Freiwillige, die sie zunächst durch psychologische Tests identifiziert hatten, und gaben ihnen dann zwei Wochen lang Zartbitterschokolade zu essen. Die Ergebnisse zeigten einen sinkenden Spiegel bestimmter Stresshormone sowie eine teilweise Normalisierung anderer Veränderungen des Stoffwechsels und der Darmflora, die bei Stress auftreten. Die Wissenschaftler fassen ihre Ergebnisse so zusammen: „Die Studie ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass ein täglicher Verzehr von 40 Gramm (1,4 Unzen) über einen Zeitraum von zwei Wochen ausreicht, um bei gesunden Freiwilligen den Stoffwechsel zu modifizieren.“

Quellen:

American Chemical Society, 11.11.09

Journal of Proteome Research, Oct 2009

Verwandte Artikel:

Wie verbreitet ist Stress und Burn-Out in Deutschland?

Hilft Meditation gegen Stress?

Wie beeinflusst Stress die Leistungsfähigkeit?

Weitere Links:

Wie hilft Psychotherapie bei Stress und Burn-Out?

Zur Praxis für Psychotherapie in München

Zur Praxis für Psychotherapie in Düsseldorf

Zur Praxis für Psychotherapie in Berlin-Charlottenburg

Zu unserem Burnout Zentrum München

Rubrik: Burnout/Stress
Tags: , ,


2 Kommentieren

  1. Ralf
    November 15th, 2009

    Ich verfolge gerne Ihren interessanten Blogbeiträge und habe schon auf einige verschiedene Menschen aufmerksam gemacht, aber bei diesem Beitrag frage ich mich doch, ob Sie sicher sind, daß da nicht ein “bißchen” (oder mehr) Nestlé-Werbung dabei ist?

    Gruß aus dem Schwarzwald
    Ralf Hellbart

  2. Susanne Hofmann Biofeedback
    Oktober 17th, 2012

    Toller Artikel. Also ich kann bestätigen, dass Schokolade glücklich macht. Bei mir wirkts immer :)

    Freundliche Grüße
    Susanne Hofmann

Antwort erstellen



Zurück zum Anfang