skip to content

Wie wirksam ist Verhaltenstherapie bei ADHS im Erwachsenenalter?

2. April 2010

Wie wirksam ist Verhaltenstherapie bei ADHS im Erwachsenenalter sDie Behandlung von ADHS bei Erwachsenen erfolgt oft medikamentös. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass auch eine neue Form der Verhaltenstherapie bei diesen Patienten wirksam ist. Wir haben eine Pressemitteilung über die Studie von dieser Woche übersetzt, die die relative kurze Gruppentherapie beschreibt:

Forscher am Mount Sinai Medical Center in New York haben gezeigt, dass metakognitive Therapie (MKT), eine Form der Verhaltentherapie, Symptome von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Erwachsenen erheblich wirksamer verbessert als eine allgemein unterstützende Psychotherapie. Die Ergebnisse der Studie wurden nun in der Märzausgabe des American Journal of Psychiatry veröffentlicht.

Dr. Mary Solanto, die Associate Professor in der Abteilung Psychiatrie am Mount Sinai Medical Center ist und dort das Attention Deficit/Hyperactivity Disorder Center leitet, untersuchte die Wirksamkeit einer zwölfwöchigen metakognitiven Gruppentherapie. Ziel der Behandlung war eine Verbesserung des Zeitmanagements, der Organisation und Planung bei erwachsenen Patienten mit ADHS.

„Wir untersuchten Erwachsene mit ADHS, die nach dem Zufallsprinzip in Gruppen aufgeteilt wurden und entweder metakognitive Therapie oder eine unterstützende Psychotherapie erhielten”, sagt Dr. Solanto. „Damit haben wir zum ersten Mal die Wirksamkeit einer nicht-medikamentösen Therapie für ADHS bei Erwachsenen gezeigt. Die Studie verglich die aktive Behandlung mit einer unterstützenden Psychotherapie bei einer Kontrollgruppe, in der die Patienten gleich viel Zeit, Aufmerksamkeit und Unterstützung durch den Therapeuten hatten.“

An der Studie nahmen achtundachtzig Erwachsene teil, deren Diagnose von ADHS nach einer eingehenden Untersuchung durch strukturierte Interviews und einer standardisierten Befragung gestellt wurde. Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip einer von zwei Gruppentherapien zugeteilt und erhielten entweder metakognitive Therapie oder unterstützende Psychotherapie. Manche Patienten nahmen zusätzlich Medikamente gegen ADHS und wurden gleichmäßig auf beide Gruppen verteilt.

Ein unabhängiger, „verblindeter” Arzt (der nicht wusste, in welcher Therapiegruppe der Patient war) wertete die Behandlungsergebnisse aus. Die Auswertung erfolgte durch ein standardisiertes Arztgespräch zu den für ADHS charakteristischen Symptomen für Aufmerksamkeitsdefizit und anderen Symptomen, die für das Zeitmanagement und die Organisation relevant sind. Die Ergebnisse zeigten, dass sich nach zwölf Wochen die Symptome der Patienten in der MKT-Gruppe im Vergleich zur Gruppe mit Unterstützungstherapie erheblich verbessert hatten. Die Verbesserung in der MKT-Gruppe wurde auch durch die Selbsteinschätzung der Patienten und die Einschätzung von Beobachtern bestätigt.

Die metakognitive Therapie ist eine Form der kognitiven Verhaltenstherapie und strebt die Verbesserung praktischer Fähigkeiten und Denkstrategien für ein effektives Zeitmanagement, Organisation und Planung bei Patienten an. In dieser Studie zielte die Behandlung zusätzlich auf die Veränderung depressiver und besorgter Gedanken und Vorstellung ab, da sie ein effektives Selbstmanagement der Patienten beeinträchtigen. Die nicht-spezifischen Aspekte der Behandlung, zum Beispiel die Unterstützung der Patienten durch den Therapeuten, waren in den Gruppen mit Unterstützungstherapie und MKT gleich. Allerdings vermied der Therapeut in der Unterstützungstherapie eine Diskussion über bessere Zeitmanagement-, Organisations- und Planungsstrategien.

Quellen:

Mount Sinai Hospital, 30.3.10

Solanto et al. American Journal of Psychiatry, 2010

Verwandte Artikel:

Sehenswerte Video-Einführung in ADHS

Wie wirksam ist Verhaltenstherapie bei Depressionen?

Was ist kognitive Verhaltenstherapie? Interview mit Dr. Judith Beck

Weitere Links:

Wie hilft Psychotherapie bei ADHS im Erwachsenenalter?

Zur Praxis für Psychotherapie in München

Zur Praxis für Psychotherapie in Düsseldorf

Zur Praxis für Psychotherapie in Berlin

Rubrik: ADHS, Verhaltenstherapie
Tags: , , ,


Antwort erstellen



Zurück zum Anfang