skip to content

Steigert Tratschen das Selbstwertgefühl?

21. September 2010

Tratschen gilt allgemein als verpönt. Dennoch ist es aus dem Privatleben, Büro oder den Medien kaum wegzudenken, befriedigt also offenbar eine Art menschliches Grundbedürfnis. Eine aktuelle Studie hat untersucht, welchen Vorteil ein tratschender Mensch von seinem Verhalten haben könnte. Wir haben eine Presseerklärung zu der noch unveröffentlichten Studie von Anfang des Monats übersetzt, die zeigt, dass sich tratschende Menschen von anderen bestätigt fühlen:

Tratschen hat auch seine gute Seiten – jedenfalls für den, der tratscht.

Wenn Menschen tratschen, meinen sie, die Zustimmung anderer zu haben, und positiver Tratsch – jemanden loben – kann das Selbstwertgefühl des tratschenden Menschen vorübergehend steigern.

Das zeigt eine Studie von Dr. Jennifer Cole und Hannah Scrivener von der Staffordshire University in England, die ihre noch vorläufigen Ergebnisse am 7. September 2010 auf der Jahreskonferenz der British Psychological Society Social Psychology Section an der University of Winchester präsentierten.

Um genau zu untersuchen, welche Auswirkungen das Getratsche auf den Tratschenden selbst hat, beantworteten 160 Teilnehmer Fragen, die Rückschlüsse auf ihre Neigung zum Tratschen, ihr Selbstwertgefühl, ihren sozialen Rückhalt und ihre Lebenszufriedenheit erlaubten.

Obwohl die Ergebnisse keinen Zusammenhang zwischen der Tratschfreudigkeit eines Menschen und seinem Selbstwertgefühl oder seiner Lebenszufriedenheit zeigten, glaubten tratschende Menschen, größeren sozialen Rückhalt zu haben. Für eine weitere Untersuchung wurden 140 Teilnehmer gebeten, entweder positiv oder negativ über eine fiktive Person zu reden. Diejenigen, die den fiktiven Menschen positiv beschrieben, hatten ein höheres Selbstwertgefühl als Testpersonen, die negativ über ihn reden sollten.

Dr. Cole sagt: „Normalerweise gilt Tratschen als etwas Schlechtes. Unsere Ergebnisse zeigen, dass manche Formen des Tratschens – besonders dann, wenn Menschen andere loben – für den Tratschenden durchaus wünschenswerte Folgen haben könnten, obwohl solche Menschen im Allgemeinen nicht beliebt sind.

Quelle:

British Psychological Society, 8.9.10

Verwandte Artikel:

Was verraten Aussagen über andere über die eigene Befindlichkeit?

Macht zu viel Smalltalk unglücklich?

Was treibt gewalttätige Teenager an?

Weitere Links:

Zur Praxis für Psychotherapie in München

Zur Praxis für Psychotherapie in Düsseldorf

Rubrik: Mensch & Gruppe
Tags: , , ,


1 Kommentieren

  1. Fundgrube (4): Die besten Links der Woche « Alltagsforschung
    September 24th, 2010

    […] steigert das Selbstwertgefühl – zumindest das des Plappermauls, schreibt Rose […]

Antwort erstellen



Zurück zum Anfang